Religiöse Toleranz im Spiegel der Literatur. Eine Idee und ihre ästhetische Gestaltung

*
Acaba de salir ahora mismo un libro sobre el tema de la tolerancia religiosa en la literatura. No sólo en la literatura alemana, sino en la literatura en general. Pero el libro en cuestión sí está escrito en lengua alemana:

Bernd F. W. Springer, Alexander Fidora (Hrsg.), Religiöse Toleranz im Spiegel der Literatur. Eine Idee und ihre ästhetische Gestaltung, Lit Verlag, Wien, Berlin, 2009, (Literatur Forschung und Wissenschaft, Bd. 18).

Veinticuatro autor@s, filólogos y teólogos de diversas Universidades europeas analizan el tema de la tolerancia religiosa en algunas obras de la literatura universal.

Mi contribución en este libro hace referencia al tratamiento de la tolerancia que el autor austriaco Stefan Zweig hace en su obra: Castellio contra Calvino. Conciencia contra violencia:

Anna Rossell, "Stefan Zweig. Castellio gegen Calvin oder Ein Gewissen gegen die Gewalt", pp. 257-268.

Encontraréis mi artículo en el blog, en español y en alemán (Buscando bajo las etiquetas: "Capítulos de libros" y/o "Stefan Zweig").Bernd F.W. Springer, Alexander Fidora (Eds.), Religiöse Toleranz im Spiegel der Literatur. Eine Idee und ihre ästhetische Gestaltung, Lit Verlag (Literatur: Forschung und Wissenschaft, Bd. 18), Berlin, Wien, 2009, 339 págs.

Más información:
http://www.uab.es/servlet/Satellite/noticies/detall-d-una-noticia/la-uab-dirigeix-el-primer-estudi-europeu-sobre-tolerancia-i-literatura-1090226434100.html?noticiaid=1252305562715

Índice de autores y artículos:

Jaume Flaquer (Barcelona), Religiöse Toleranz in Bibel und Koran

Amina González Costa (Sevilla), Die islamische Spiritualität und ihre Dichtung: ein Beispiel für Toleranz
Barbara Haupt (Düsseldorf), Heidenkrieg und Glaube. zur Toleranz im 'Eillehalm' Wolframs von Eschenbach
Cándida Ferrero Hernández (Barcelona), Muslime und Juden in den 'Partidas Alfons'X. Anmerkungen zu einer paradoxen Toleranz

Alexander Fidora (Barcelona), Das philosophische Religionsgespräch im Mittelalter: von Gilbert Crispin und Peter Abaelard zu Ramon Llull

Fulvio Ferrari (Trento), Der 'frum heiden' und sein kostbarer tisch: Jans Enikels Erzählung um Saladins Tod und die Darstellung des muslimischen Ostens in der deutschen Literatur des Mittelalters
Óscar de la Cruz Palma / Daniel Álvarez Gómez (Barcelona), Die Rhetorik der Eintracht bei Nikolaus von Kues (1401-1464)
Christine Christ-von Wedel (Basilea), Torheit und Häresie. Zum 'Moriae Encomium des Erasmus von Rotterdam
Thomas Eggensperger (Berlín), Bartolomé de Las Casas - Versuch des Respekts vor dem Anderen
Ans Schapendonk (Marburg), Religiöse Toleranz und Perfektibilität bei Dirck Coornhert (1522-1590)
Joan Curbet (Barcelona), Eine Poesie der Toleranz: Die 'Areopagitica' (1645) und ihr Fortleben im Werk John Miltons
Wilhelmina R.D. van Oostrum (Utrecht), Religiöse Toleranz in der niederländischen Literatur zwischen 1670-1815
David Owen (Barcelona), 'Gesegnet seien die Friedenstifter' - 'Mansfield Park' und Jane Austens Eintreten für religiöse Toleranz

Fátima Gutiérrez (Barcelona), 'Compelle Intrare' - Von den Religionskriegen zu Voltaires 'Traité sur la tolérance'
Bernd Witte (Düsseldorf), Moses Mendelssohn - Toleranz aus dem Geiste des Judentums

Bernd F.W. Springer (Barcelona), 'So glaube jeder sicher seinen Ring den echten' - Die Verbindung von absolutem Wahrheitsanspruch und Toleranzforderung in Lessings 'Nathan der Weise'
Klaus-Hinrich Roth (Düsseldorf), Kulturelle und religiöse Toleranz in Goethes 'West-östlichem Divan
Wilhelm Gössmann (Düsseldorf), Heinrich Heine - Aufklärerisches schreiben gegen intolerante religiöse Zustände und Verhaltensweisen

Anna Rossell (Barcelona), Stefan Zweig: 'Castellio gegen Calvin oder: Ein Gewissen gegen die Gewalt'

Ermenegildo Bidese (Trento), Die Figur der Toleranz aus dem Geist des Monotheismus in Chaim Potoks Roman 'My Name is Asher Lev'

Felicity Hand (Barcelona), 'Jeder betet auf seine eigene Art und Weise' - Lindsey Collens Porträt des zeitgenössischen Mauritius

Anna Akasoy (Oxford), Der Mut des Verlierers in Zeiten der Intoleranz. Die Krise der multikulturellen Gesellschaft in der neueren englischsprachigen Literatur

Felicity Hand (Barcelona), Miteinander und Geselligkeit in Salman Rushdies Roman 'Shalimar der Narr
Roman Eisele (Tübingen), Rhetorik und (In-)Toleranz. Überlegungen zu ihrem grundsätzlichen Verhältnis
Juan José Tamayo (Madrid), Humor als Selbstkritik und Weg zu einem Dialog zwischen den Religionen

Etiquetes: